Heimelektronik zu Tiefpreisen | Über 120'000 Artikel | Gratislieferung CH/FL



Topseller

SONY PS4 500GB Inkl. Destiny (CH Version)

CHF479.00

 IROBOT Roomba 765

CHF499.00

BOSE QuietComfort 25 black

CHF349.00

Samsung Galaxy Tab S - 16 GB

CHF530.00

SAMSUNG 1TB 840 EVO SSD

CHF421.00

Canon EF - 70 mm-200 mm - f/2.8 L IS II USM

CHF1899.00

CANON Powershot G7 X

CHF645.00

WD Red Festplatte 6 TB

CHF270.00

Samsung Galaxy Tab 4 - 16 GB - 10.1"

CHF278.00
microspot.ch-Blog
Neuigkeiten
Was geht app? So nutzen die Schweizer ihre Apps 01.10.2014
Wussten Sie, dass Schweizer ihr Smartphone rund 85 mal pro Tag nutzen - 10% sogar schon morgens im Bett? Bei 40 Apps im Schnitt gibt es auf dem Handy auch einiges zu entdecken - sei es eine der 2’267 monatlichen Whatsapp Nachrichten, die ein Schweizer erhält oder die tägliche YouTube-Ration von 7 Videos. Kein Wunder liegt die Schweiz an der Weltspitze bei der mobilen Internetnutzung.  Infografik von upc cablecom
Getestet: Microsoft Surface Pro 01.10.2014
Silvan hat für uns das neue Microsoft Surface Pro getestet, schaut rein und macht euch ein Bild, vielleicht könnte das Surface auch für euch ein interessantes Gadget sein. Test Microsoft Surface Pro 3 [caption id="attachment_1728" align="alignnone" width="700"] Microsoft Surface Pro 3 mit blauer Tastatur[/caption] [button link="http://www.microspot.ch/msp/land/surface-pro-3/detail.jsf?N=0&Ntk=FulltextSearch_de&Ntt=surface&Nty=1" size="large" color="microspot" target="_blank"]Surface kaufen[/button] Design Das Look & Feel beim Microsoft Surface Pro3 gefällt, auch weil das Gerät mit angehängter Tastatur verglichen mit einem herkömmlichen Notebook als Desktop Ersatz um einiges leichter ist. Leider kann der mitgelieferte Stift nirgends praktisch eingehängt werden, wie man das von anderen Systemen her kennt. Die Bedienung ist als normales Tablet möglich oder kann mit der zusätzliche Tastatur und dem Ausklappen der Rückblende bequem aufgestellt werden. Display Der Bildschirm ist hochauflösend mit 2.160 x 1.440 Pixeln, jedoch spiegelt das Glossy Display bei Lichteinfall sehr, was das arbeiten sehr ermüdend macht für die Augen. Durch die hohe Auflösung sieht man jedoch alles auf dem Bildschirm und man kann bequem im Surface Mode oder auch im normalen Windows arbeiten. Kamera Die Kamera überzeugt nicht vollumfänglich. Bei Fokussierung oder bei etwas schwächerem Licht liefert sie nicht 100% scharfe Bilder. Da sind die meisten Smartphones einige Schritte voraus. Software Vorinstalliert ist Windows 8.1, der Wechsel zwischen „traditioneller“ Windows- und App-Oberfläche gefällt und man hat danach mit der zusätzlichen Tastatur und dem dort integrierten Touchpad optimale Kontrolle über die Aktionen. Ausstattung: Ein Stift, welcher mittels Bluetooth die drei dort befindlichen konfigurierbaren Tasten als zusätzlichen Input nutzt, ist mit dabei. Leider muss das Pro Type Cover zusätzlich gekauft werden. Für mich ein absolutes „must have“, da man mit der Tastatur und dem dortigen Touchpad bequem und effizient auf der Windowsoberfläche arbeiten kann. Zusätzlich verleihen die verschiedenen erhältlichen Farben dem Gerät einen coolen, stylischen Touch. Performance Hier gibt’s nicht zu bemängeln, das Gerät ist zügig unterwegs und lässt den Benutzer nicht warten. Es reagiert prompt auf die präzise funktionierende Eingabe per Stift oder die Navigation per Finger. Sei dies beim Browsen im World Wide Web, Fotos Anschauen/Bearbeiten oder Spielen. Auch die Grafik ist bei weitem ausreichend für den Alltagsgebrauch. Jedoch bemerkt man mit zunehmender Last die Erwärmung des Gerätes deutlich. Batterie Die Batterie kann mit lediglich 5-7 Stunden Kapazität nicht vollumfänglich überzeugen, was einem doch rascher an die Steckdose zurück bringt, als eigentlich in der heutigen Zeit gewünscht wäre. Audio Für kurze Demos, Videos etc. sicherlich genügend, aber durch den Platzmangel kein Ersatz für eine Stereoanlage. Das Gerät wird aber auch sicherlich von dem meisten Benutzern mittels Kopfhören benutzt.
Gaming Ausblick Oktober 25.09.2014
Im Oktober erscheinen viele einzigartige Gaming Highlights. Ich will euch einen kurzen Überblick verschaffen, was euch im nächsten Monat so erwartet.   The Shadow of Mordor Shadow of Mordor spielt zwischen Der Hobbit und Der Herr der Ringe und ist somit auch für Tolkien Fans interessant. Grosses Thema des Spiels ist der Ursprung der Ringe der Macht. Spielerisch ist es auch einzigartig, jeder Gegner hat eine eigene Persönlichkeit, sowie Strategien, was die Kämpfe interessanter und fordender machen wird. Der Spieler selber entscheidet über das Schicksal von Mordor, man kann die Gegner zwingen sich zu opfern, sich gegenseitig auszuschalten oder sogar zu spionieren. Release ist am 2. Oktober.   Super Smash Bros 3DS Zum ersten Mal könnt ihr Super Smash Bros auch unterwegs spielen. Am 3. Oktober erscheint es für Nintendo 3DS, später dann auch für WiiU. Im vierten Teil der Reihe wird es eine Menge neuer Kämpfer geben, darunter bekannte Gesichter wie Megaman und Pacman. Bei Smash Bros gilt es die Gegner aus der Arena zu smashen, je höher die Schadensanzeige des Gegners, desto leichter wird es die Gegner aus dem Bildschirm zu jagen. Einen Online Multiplayer wird es auch geben, damit ihr euch mit der ganzen Welt messen könnt.    Alien Isolation Alien Isolation erscheint am 7.Oktober im Jahr des 35-jährigen Jubiläums des ersten Alien-Films. Es handelt sich dabei um ein reines Survival Horror Spiel, sprich ihr könnt die beste Ausrüstung im Spiel haben, den Aliens (Xenomorph genannt) könnt ihr trotzdem nichts anhaben. Wenn ihr in nicht vorsichtig seid und euch die Aliens sehen, dann gibt es in den meisten Fällen kein Entkommen mehr. Die ständige Angst steigert sich noch, da es im Spiel keine Rücksetzpunkte gibt, das heisst speichern ist hier immens wichtig. Das Spiel überzeugt vor allem durch seine Atmosphäre und wir hatten seit langer Zeit kein Survival Game mehr, wo man praktisch unbewaffnet überleben muss und nur durch gute Planung überleben kann!    Driveclub Driveclub ist keine normale Rennsimulation, aber auch kein Arcade Racer. Es versucht sich in der goldenen Mitte zu platzieren, das Fahrverhalten ist somit nicht ganz so strikt und trocken gehalten wie in Rennsimulationen, aber auch nicht so unrealistisch wie in Arcade Racern. Das Spiel läuft in 30fps und versucht somit das maximale aus der PS4 herauszuholen, bietet unglaubliche Licht und Wettereffekte auf der Strecke, die Auto Modelle sind auch sehr detailliert. Driveclub erscheint am 8. Oktober exklusiv für die PS4.    The Evil Within The Evil Within entwickelt von Shinji Mikami, bekannt durch Resident Evil 1-4, Devil May Cry. Das Spiel erinnert stark an Resident Evil 4 und The Last of Us, mit einem etwas düsterem Touch. Das Spiel ist klassisch in Kapitel aufgeteilt und bietet verschiedene Fern- wie auch Nahkampfwaffen an. Munition ist hier aber bedeutend seltener als noch in Resident Evil 4, das Spiel wird auch verschiedene Schwierigkeitsstufen haben zur Auswahl. Release ist am 14.Oktober für Next Gen und Last Gen Konsolen, sowie PC.    Bayonetta 2 Im Jahr 2010 erschien das erste Bayonetta für Xbox 360 und PS3, begeisterte viele Gamer wegen dem actionreichen Gameplay. Der Entwickler Platinum Games hat dazwischen andere hochwertige Games wie Vanquish, Metal Gear Rising und Wonderful 101 veröffentlicht. Und jetzt 4 Jahre später nach dem ersten Teil erscheint Bayonetta 2 exklusiv für Wii U. Das actionreiche Gameplay mit der Hexe Bayonetta bleibt grösstenteils gleich, technisch hat sich einiges getan, das Spiel läuft deutlich flüssiger als der erste Teil und bietet diesmal sogar einen Online Multiplayer. Für alle die den Erstling verpasst haben, gibt es limiterte Editionen, die eine überarbeitete Version von Bayonetta 1 beinhalten! Release ist am 24.Oktober.    Sunset Overdrive Am 31. Oktober erscheint Sunset Overdrive exklusiv für die Xbox One. Ein bunter, abgedrehter Third Person Shooter von Insomniac Games, bekannt durch die Ratchet & Clank und Resistance Reihe! Man kann den eigenen Charakter individuell gestalten und mit ihm die offene Welte von Sunset City erkunden. Das Spiel bietete zudem noch ein 7 Player Coop-Modus an, damit ihr zusammen mit Freunden Missionen und Schlachten bewältigen könnt.
Weitere Beiträge