Appareils de musculation du plancher pelvien

  1. Home
  2. Bébé & Famille
  3. Grossesse et mères
  4. Appareils de musculation du plancher pelvien
Appareils de musculation du plancher pelvien
Resultate
1-2 von 2Artikeln
Sortierung nach:

Beckenbodentrainer – damit sorgst du für eine starke und gesunde Beckenbodenmuskulatur

Du fragst dich, warum ein Beckenbodentraining nötig ist? Der Beckenboden ist ein Teil des Körpers, welchem in der Regel wenig Aufmerksamkeit geschenkt wird, obwohl er sehr wichtige Funktionen hat. So ist zum Beispiel deine aufrechte Haltung nur durch die Beckenbodenmuskulatur möglich. Diese sorgt nämlich dafür, dass beim Laufen, Stehen und Springen die inneren Organe sicher an ihrem Platz bleiben. Zudem wird auch deine Wirbelsäule durch die Beckenbodenmuskulatur unterstützt.

Ein gesunder Beckenboden hilft, die Ausscheidung zu kontrollieren und wirkt unterstützend für die Atmung. Und nicht zuletzt verhilft eine gute Beckenbodenmuskulatur zu einem erfüllteren Sexleben. Eine gesunde Beckenbodenmuskulatur ist auch besonders für schwangere Frauen wichtig, da sie die Geburt erleichtern aber auch nach der Geburt wieder gestärkt werden sollte. Zudem wird das Beckenbodentraining mit steigendem Alter wichtiger.

Passende Beckenbodentrainer bei microspot.ch kaufen

Bist du auf der Suche nach einem Beckenbodentrainer, um dich optimal auf die Geburt deines Babys vorzubereiten? Oder suchst du einen Beckenbodentrainer, um die Muskulatur wieder zu stärken? Dann bist du hier bei uns an der richtigen Stelle, denn wir haben verschiedene Beckenbodentrainer bei uns im Angebot. Beckenbodentrainer gibt es in verschiedenen Grössen und von verschiedenen Marken wie zum Beispiel ELANEE, ANIBALL, ELVIE oder EPI-NO. Einige der Produkte haben auch eine Vibrationsfunktion. Zudem unterscheiden sich die Produkte in Form und Farbe. Du wählst das Produkt aus, das am besten zu deinen Zielen, Wünschen und Bedürfnissen passt und kannst dir den Beckenbodentrainer ganz diskret nach Hause liefern lassen. Damit du dich jedoch für den Kauf vorbereiten kannst, erklären wir dir hier alles, was du rund um das Thema Beckenbodentraining wissen musst.

Was sind Beckenbodentrainer?

Beckenbodentrainer sind kleine, runde, ovale oder längliche Objekte, welche mit Vorsicht in die Vagina eingeführt werden und in der Regel anhand eines Rückholbandes ganz unkompliziert wieder herausgezogen werden können. Beckenbodentrainer werden auch Vaginalgewichte und Liebeskugeln genannt. Es gibt sie in verschiedenen Grössen, Gewichten und aus diversen Materialien.

Durch die Bewegung und körperliche Aktivität werden die kleinen Gewichte im Inneren des Körpers in Schwingung versetzt und damit kann dann die Beckenbodenmuskulatur diskret im Alltag stimuliert und gestärkt werden. Wenn du regelmässig trainierst, wirst du erste Ergebnisse bereits nach wenigen Wochen bemerken. Dabei sollte der Beckenbodentrainer mindestens fünf bis zehn Minuten pro Tag zum Einsatz kommen, damit der Effekt sich bemerkbar macht.

Für wen ist ein Beckenbodentrainer geeignet?

Unser Beckenboden kann manchmal starken Belastungen ausgesetzt sein, so zum Beispiel bei der Schwangerschaft. Denn die Beckenbodenmuskulatur wir beispielsweise während der Geburt extrem stark gedehnt. Aber nicht nur die Geburt, sondern auch längere Erkrankungen sowie Hormonumstellungen der Wechseljahre können dazu führen, dass die Muskulatur des Beckenbodens geschwächt wird. Dies kann problematisch sein, da es beispielsweise zu ungewolltem Urinverlust beim Niesen und Lachen kommen kann oder sogar zur Inkontinenz.

Es gibt aber sehr gute Nachrichten, denn um dem entgegenzuwirken, kann man seine Beckenbodenmuskulatur ziemlich unkompliziert trainieren. Dabei stehen für das Beckenbodentraining verschiedene Hilfsmittel zur Verfügung. Bei den meisten Produkten ist sogar eine Anleitung mit einem Trainingsprogramm beigefügt.

Warum sollte der Beckenboden in der Schwangerschaft trainiert werden?

Es ist nachgewiesen, dass ein ausgewogenes Mass an Bewegung und Sport in der Schwangerschaft einen positiven Effekt auf das Wohlbefinden von Mutter und Kind hat. Dabei spielt der Beckenboden für die Schwangerschaft und auch nach der Geburt eine äusserst wichtige Rolle. Denn er unterstützt die Blase, den Rücken und kann im späteren Verlauf der Schwangerschaft dem ungeborenen Baby dabei helfen, das Köpfchen für die Geburt in die richtige Position zu bringen.

Es ist also sehr wichtig, dass du während der Schwangerschaft eine starke Beckenbodenmuskulatur hast, denn es kann sich wirklich nur positiv auswirken. So beugt eine starke Beckenbodenmuskulatur beispielsweise dem Risiko eines Gebärmuttervorfalls oder eine Harn-Inkontinenz nach der Geburt vor. Zudem wird auch die Rückbildung unterstützt. Aus diesen Gründen solltest du Beckenbodenübungen regelmässig in deine Routine einbauen.

Welcher Beckenbodentrainer passt zu mir?

Es gibt verschiedene Arten von Beckenbodentrainern, wobei grundsätzlich zwischen zwei Arten unterschieden wird. Einige Modelle lassen sich in die Vagina einführen, während andere für den Aussenbereich gedacht sind. Zudem gibt es elektrisch funktionierende Modelle und solche, die darauf verzichten. Der Vorteil von nicht-elektrischen Modellen ist, dass sie ganz bequem auch unterwegs getragen werden können. Modelle ohne elektrische Impulse sind in der Regel auch etwas günstiger.

Alle Produkttypen unterscheiden sich in Grösse, Form und Zubehör. Meistens gehören eine Aufbewahrungsbox und eine Bedienungsanleitung dazu. Bei einigen Geräten erhältst du dazu noch Gleitgel, um dir das Einführen des Beckenbodentrainers zu erleichtern. Bei elektrischen Geräten ist der Lieferumfang noch etwas grösser: Mitgeliefert werden in der Regel auch ein Akku und Ladeschale sowie alle notwendigen Kabel. Viele dieser Geräte haben aber auch schon eine Bluetooth Funktion und brauchen kein Kabel mehr und sind zusätzlich auch durch eine App steuerbar. Solche elektrische Beckenbodentrainer sind in der Regel auch etwas teurer als die simpel konzipierten Produkte.

Und du solltest natürlich immer auch auf das Gewicht und den Durchmesser des Beckenbodentrainers achten. Je grösser bzw. höher diese sind, umso intensiver ist das Training deiner Beckenbodenmuskulatur.

Newsletter microspot.ch

Abonniere unseren Newsletter und gehöre zu den Ersten, die von unseren wöchentlichen Angeboten, Aktionen und Neuheiten erfahren.

Ein Unternehmen der Coop-Gruppe