MenüAlle Produkte

beneva-black-rezepte

Beneva Black Food

Rezepte zum selber machen

Schwarzes Matcha-Kokos Eis

Gesund und einfach

Keine Eismaschine zu Hause? Hier findest Du ein einfaches Rezept für leckeres Matcha-Kokos Eis ohne viel Aufwand.

Zutaten:

  • 1 Banane
  • 1 EL Kokosmilch
  • 1 TL Limettensaft
  • 1 TL Matcha Pulver
  • 1 EL Kokosraspeln
  • 1 TL Kokosmousse
  • 1 EL Beneva Black Food Pulver

Material:

  • 1 Standmixer/Pürierstab
  • 1 Bogen Frischhaltefolie
  • 1 Messer
  1. Schneide die Banane in Scheiben, wickle sie in Frischhaltefolie und lege sie für mindestens 2 Stunden in den Tiefkühler.

  2. Lass nun die Scheiben einige Minuten antauen und püriere sie mit Deinem Standmixer oder Pürierstab. Anschliessend mische das Matcha Pulver mit dem Limettensaft und gib die Mischung zusammen mit den Kokosraspeln, dem Kokosmousse und dem Beneva Black Food Pulver zum Bananeneis. Zum Schluss kannst Du die Masse nochmals umrühren oder pürieren.

PS: Ein schnelles Rezept für trendiges und zuckerfreies Eis – Lass es Dir schmecken.

Schwarze Burgerbrötchen

für einen gemütlichen Abend

Zutaten:

Teig

  • 500 g Weissmehl/Zopfmehl
  • 12 g Salz
  • 30 g Zucker
  • 20 g Malzextrakt
  • 35 g Frischhefe
  • 1 Stk. Ei
  • 270 g Wasser, lauwarm
  • 30 g Vollmilch
  • 55 g Butter, weich
  • 5 g Beneva Black Food Pulver

Deko

  • 1 Stk. Ei
  • 1 EL Vollmilch
  • 1 EL Sesam
  1. Den Zucker im Wasser auflösen, Vollmilch und Ei beigeben.
  2. Mehl, Malzextrakt und Salz kurz in einer Schüssel mischen und die Frischhefe dazubröseln bis sie sich auflöst. Das ganze nun ca. 5 Minuten stehen lassen, damit die Hefe sich mit dem Zucker binden kann.
  3. Die weiche Butter beigeben und in der Küchenmaschine während 5 - 10 Minuten auf der zweiten Stufe kneten lassen. Der Teig wird im Gegenzug zu normalem Teig sehr weich, das soll aber sein.
  4. Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche legen und für ca. 60 Minuten zugedeckt ruhen lassen.
  5. Nachdem der Teig aufgegangen ist, können die Brötchen geformt werden. Je nach Vorliebe kann man grössere oder kleinere Brötchen formen (ca. 70 g schweren Teiglingen werden empfohlen). Die gewünschte Menge an Teig zu einer Kugel formen und sanft flach drücken, bis die gewünschte Grösse erreicht ist. Anschliessend die Brötchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech absetzen und zugedeckt nochmals ca. 60 Minuten aufgehen lassen.
  6. Für den Sesambelag Milch und Eigelb mischen, Burgerbrötchen damit bestreichen, mit Sesam bestreuen und in den Ofen schieben.
  7. Danach die Brötchen im Ofen auf 200°C (Ober- und Unterhitze) für ca. 20 - 25 Minuten backen.
  8. Die fertigen Burgerbrötchen auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Danach können die Brötchen individuell Belegt werden. Perfekt für einen gemütlichen Abend mit der Familie und Freunden.

Pasta - Selbstgemacht

Ob Nudeln, Ravioli oder Fusili, stelle Deine Lieblingspasta selber her.

Zutaten:

  • 300 g Mehl Type 00 Hartweizenmehl (Alternativ Mehl Type 405 und 550 im Verhältnis 1:1 mischen)
  • 3 Stk. Eier
  • ½ TL Salz
  • 2 EL Olivenöl
  • 5 g Beneva Black Food Pulver
  1. Alle Zutaten in eine Schüssel geben und durchmischen. Den Teig anschliessend auf der bemehlten Arbeitsfläche durchkneten. Forme den Teig dann zu einer Kugel und wickle diese in Frischhaltefolie ein und lasse den Teig 30 Minuten lang bei Zimmertemperatur ruhen.

Von Hand - Wenn Du Deine Pasta ohne Nudelmaschine herstellen möchtest, kannst du ein Nudelholz benutzen. Rolle den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche dünn (0.5 cm) aus. Mit dem Messer (oder je nachdem welche Pastasorte du herstellen möchtest), Ausstecher oder Holzstäbchen kannst Du die Pasta individuell zuschneiden/formen.

Mit Nudelmaschine - Die Pastaherstellung mit der Nudelmaschine erleichtert Dir die Arbeit. Um den Teig mit der Nudelmaschine zu walzen, nehme ein Viertel des Teigs und forme ihn zu einem platten Fladen. Stelle die Walze auf den grössten Abstand ein. Drehe den Teig jetzt portionenweise durch die Nudelmaschine hindurch. Drehe den Teig erneut durch und verringere den Walzenabstand jedes Mal. Sobald der Teig ca. 0.3 cm dünn ausgewalzt ist, kannst du ihn individuell zu Bandnudeln, Ravioli, Fusili und vielem mehr zuschneiden/formen.

  1. Koche anschliessend einen grossen Topf mit Wasser und Salz auf. Sobald das Wasser kocht, kannst du die Pasta in den Topf geben und auf die mittlere Hitzestufe zurück stellen. Die Teigwaren sind bereits nach ca. 3 bis 5 Minuten als dente (bissfest).

Aktivkohle Smoothie

Passend zum gemütlichen Abend, als Sonntagsdrink oder einfach für Zwischendurch.

Zutaten:

  • 2 Bananen
  • ½ Zitrone
  • 2 Orangen
  • 500 ml Wasser
  • ½ TL Beneva Black Food Pulver
  1. Die Bananen schälen und in Stücke schneiden. Die halbe Zitrone, die Orangen und die halbe Grapefruit schälen und ebenfalls in Stücke schneiden.

  2. Die zerkleinerten Früchte mit der Aktivkohle in den Mixer füllen. Das Wasser dazugiessen und alles fein pürieren.

Und fertig ist Dein Smoothie, der nicht nur lecker schmeckt sondern durch die Aktivkohle auch entgiftend wirkt.

Black Food