1. Startseite
  2. Blog
  3. Events & Trends
  4. Microspot ist der guenstigste Elektronikhaendler der Schweiz

Günstigster Elektronikhändler der Schweiz ist microspot.ch

Der Preisbarometer hat verglichen

Der Preisbarometer, hinter dem der Dachverband der drei grössten Konsumentenschutz-Organisationen der Schweiz steht, vergleicht seit 2012 die Preise von Produkten des täglichen Bedarfs zwischen der Schweiz und angrenzenden Ländern. So zeigt er den Konsumenten die Preisunterschiede auf und hat bei seiner neuesten Studie im Bereich Elektronik– und Kosmetikartikel nun festgestellt: microspot.ch ist der günstigste Anbieter von Elektronikgeräten!

Die Erhebung der Allianz wurde im Zeitraum von April bis Mai 2019 in den Ländern Schweiz, Frankreich, Deutschland und Italien durchgeführt und fand sowohl online, als auch direkt in den Verkaufsstellen der Händler statt. Doch welche Kriterien sind es, auf die sich der Preisbarometer bei seiner Analyse stützt? Bei der Auswahl der Vergleichsprodukte spielen drei Faktoren eine wichtige Rolle:

1. Verfügbarkeit:
Es müssen Produkte und Produktlinien verglichen werden, die bei möglichst vielen der berücksichtigten Anbieter im In- und Ausland erhältlich sind.

2. Repräsentativität:
Die Auswahl der Produkte muss möglichst repräsentativ vorgenommen werden, d. h. eine angemessene Berücksichtigung unterschiedlicher Produkte für verschiedene Kundengruppen.

3. Zufallsstichprobe:
Die Produktauswahl innerhalb einer Kategorie muss nach dem Zufallsprinzip geschehen.

Weitere Kriterien der Erhebung sind der Preis und seine Umrechnung. Es wurden die Preise inklusive Mehrwertsteuer berücksichtigt. Zudem galt es keine Aktionspreise in die Datengrundlage einfliessen zu lassen sowie bei der Umrechnung der Preise in Euro respektive in Schweizer Franken den aktuellen Tageskurs zu berücksichtigen.

microspot.ch sogar günstiger als Digitec oder italienischer Amazon Ableger Amazon Italia

Was zeigen die Resultate der Preiserhebung nun genau? Wirft man einen Blick auf die Ergebnisse des Preisbarometers auf www.preisbarometer.ch, kann man sehen, dass ein gleicher Warenkorb bei microspot.ch günstiger ist als bei der direkten Konkurrenz. Mit 5.4 % Preisunterschied ist Brack.ch beispielsweise deutlich teurer.

Noch grösser werden die Preisunterschiede, wenn man die Vergleiche mit den umliegenden Ländern Frankreich, Deutschland und Italien betrachtet: Beim italienischen Amazon Ableger Amazon Italia zahlt man beispielsweise für denselben Warenkorb 8.7 % mehr als beim günstigsten Schweizer Elektronikhändler microspot.ch. Noch teurer sind die Warenkörbe bei den deutschen Händlern Mediamarkt (+ 11.7 %) und Conrad (+17.6 %). Übertroffen werden diese allerdings dennoch von den französischen Anbietern Rue du Commerce und Pixmania. Bei Pixmania zahlen die Konsumenten sogar 32.1 % mehr pro Warenkorb.

Der Blick auf die Preisentwicklung der letzten fünf Jahre

Die Entwicklung der letzten fünf Jahre zeigt, dass Elektronikprodukte in der Schweiz im Durchschnitt immer noch günstiger sind als in Deutschland, Frankreich und Italien. Laut der Stiftung für Konsumentenschutz sind deutsche Händler immer noch zwischen 10% und 20% teurer als der günstigste Schweizer Elektronikhändler microspot.ch.

Wer ist microspot.ch?