DJI Mavic 2

See the bigger picture – Der langersehnte Nachfolger der DJI Mavic Pro ist nun endlich vorgestellt – oder besser gesagt: wurden vorgestellt – Denn die Mavic 2 kommt gleich im Doppelpack, bessere Kamera oder eben bessere Kamera. Die Mavic 2 Zoom und die Mavic 2 Pro mit Hasselblad Kamera bauen auf dem Erfolg des Vorgängers auf, wobei einerseits Flugeigenschaften und Modi verbessert werden aber andererseits vor allem die Kameras auf ein Niveau gesteigert werden, welches bisher lediglich Hollywood-Filmemachern vorbehalten war.

DJI Mavic 2

Nun ist sie endlich vorgestellt, die neue DJI Mavic 2. Es gibt sie in zwei unterschiedlichen Versionen, die DJI Mavic 2 Zoom, welche über eine 12 MP Kamera mit zweifachem optischen Zoom verfügt und die DJI Mavic 2 Pro, welche mit einer 20 MP Hasselblad-Kamera ausgestattet ist.

DJI Mavic 2 Pro HasselbladDJI Mavic 2 Zoom

DJI Mavic 2 Pro

Hasselblad-Kamera (Ein-Zoll-Sensor)20 MP KameraHDR-Video72 km/hmax. Flugzeit von 31 Minuten360° KollisionsschutzOmnidirektionale Hinderniserkennung10-bit Dlog-M10-bit HDR Video8 GB Interner Speicher und zusätzlicher Micro SD™ Speicherplatz

DJI Mavic 2 Zoom

2x optischer Zoom (24 mm – 48 mm)12 MP Kamera1080p VideoübertragungDolly Zoom72 km/hmax. Flugzeit von 31 Minuten360° KollisionsschutzOmnidirektionale Hinderniserkennung8 GB Interner Speicher und zusätzlicher Micro SD™ Speicherplatz

Panoramaaufnahmen

Die Mavic 2 verfügt über vier Panorama-Modi: Sphäre, 180°, Horizontal und Vertikal.

Hyperlapse

Mit Hyperlapse nimmt das Fluggerät stabilisierte Luftbildaufnahmen auf und verarbeitet diese direkt automatisch in der Drohne. Fotos können gleichzeitig als JPEG und RAW Dateien auf der Micro-SD-Karte oder dem internen Speicher abgelegt werden, damit alle zusätzlichen Möglichkeiten zur Nachbearbeitung erhalten bleiben.

Aufgabenverlauf

Im „Aufgabenverlauf" können Flugrouten festgelegt und gespeichert werden. Die neue Funktion ermöglicht es die gleiche Route nun jederzeit erneut abzufliegen.

Fotos mit erweitertem HDR (eHDR)

Ein verbesserter HDR-Algorithmus verbindet eine Reihe an Aufnahmen und verbindet diese zu einem einzelnen Foto mit einem höherem Dynamikbereich und weniger unerwünschten Artefakten.

Der H.265 Codec bietet bessere Bildqualität

Beide Versionen unterstützen den aktuellen H.265/HEVC Codec, dieser erhält durch verbesserte Kompressionsalgorithmen bis zu 50% mehr an Bildinformationen, im Vergleich zu H.264/AVC.

Omnidirektionale Hinderniserkennung

  • Hindernissensoren auf allen Seiten des Fluggeräts
  • Durch das fortschrittliche Assistenzsystem für Piloten (APAS), ist die Mavic 2 nun in der Lage Hindernisse vor- und hinter ihr direkt zu vermeiden.

Intelligent & Easy

ActiveTrack 2.0

Mit Verbesserungen an Hard- und Software ermöglicht ActiveTrack 2.0 ein nie zuvor gekanntes Benutzererlebnis bei der Verfolgung eines Motivs.

Präzise Umgebungserfassung

Zuvor stützte sich ActiveTrack hauptsächlich auf die zweidimensionalen Aufnahmen der Hauptkamera zur Verfolgung des Motivs. Die Mavic 2 mit ActiveTrack 2.0 erstellt hingegen ein dreidimensionales Geländemodell der Umgebung aus den Aufnahmen der Hauptkamera, als auch den beiden vorwärts gerichteten Sichtsensoren. Das Ergebnis ist eine größere Präzision und eine bessere Verfolgung als je zuvor.

Verfolgung mit Hochgeschwindigkeit

Auf freiem Gelände und ohne Hindernisse, kann die Mavic 2 auch sich schnell bewegende Motive wie etwa fahrende Autos oder Boote bei bis zu 72 km/h verfolgen.

Flugbahnvorhersage

Die Berechnungsalgorithmen der Flugbahnvorhersage helfen dabei, dass die Mavic 2 auf der Flugbahn bleibt, auch wenn die Sicht auf das Motiv temporär verdeckt sein sollte.

Hindernisvermeidung

Wird ein Objekt verfolgt, plant die Mavic 2 die Flugroute automatisch auf einer 3D-Karte. Die Drohne sucht nach Hindernissen, erkennt diese und weicht Hindernissen vor und hinter ihr aus, dabei behält sie gleichzeitig das Motiv unterbrechungsfrei im Fokus.

1 Zoll CMOS-Sensor

Mit dem neuen 1 Zoll CMOS-Sensor steht der Mavic 2 Pro, im Vergleich zur Mavic Pro, eine viermal größere aktive Sensorfläche zur Verfügung. Dadurch können mehr Informationen pro Pixel abgespeichert werden, was für einen größeren Dynamikbereich, besseren Rauschabstand und mehr Leistung bei schlechten Lichtverhältnissen sorgt.

Sorgenfreie und effiziente Aufnahmen

Bei der Aufnahme in Full HD, lässt einen der 4-fach verlustfreie Zoom weiter entfernte Motive nah heranholen und macht einzigartige Szenen auch aus einiger Entfernung besser zugänglich, die anderenfalls für Nahaufnahmen zu riskant wären.

Schneller und präziser Fokus

Der Hybrid-Autofokus der Mavic 2 Zoom kombiniert die beiden Autofokusmethoden Phasenvergleich und Kantenkontrastmessung, um bis zu 40% schneller fokussieren zu können. Die Autofokusverfolgung hält Motive auch beim herein- oder herauszoomen kontinuierlich scharf.