Hygiene & Gesundheit im Alltag

Die Hygiene mindert das Risiko für die Übertragung von Krankheiten und hilft die Gesundheit zu erhalten. Um Ansteckungen zu vermeiden gibt es einige Präventionsmassnahmen.

Handreinigung & Schutz

Händewaschen ist ein wichtiger Schutz vor der Übertragung einer Infektionskrankheit. Dabei spielt auch die Methode beim Hände waschen eine Rolle. Hände nass machen, gründlich einseifen (Auch der Handrücken, zwischen den Fingern sowie unter den Nägeln), unter fliessendem Wasser abspülen und gut abtrocknen.

Hygienemasken sollten grundsätzlich von Kranken getragen werden, um das Übertragungsrisiko zu minimieren. Dabei sollte die Hygienemaske Mund und Nase bedecken, gut befestigt werden und nach dem Gebrauch entsorgt werden.

Körperpflege

Die Körperpflege hilft nicht nur bei der Verhütung von Krankheiten, sondern trägt auch zu deinem Wohlbefinden bei. Die Haut kann sehr empfindlich sein und braucht deshalb individuelle Pflege und Schutz. Ausserdem können auch andere Faktoren wie wenig Schlaf oder ungesunde Ernährung dein Hautbild beeinflussen.

Gesundheitswerte im Überblick

Es gibt einige Hilfsmittel, die dabei helfen, die Gesundheitswerte in Selbstkontrolle immer im Blick zu haben. Sei es Temperatur, Gewicht, Puls oder Herzfrequenz – Fieberthermometer, Blutdruckmessgerät, Pulsoximeter, Blutzuckermessgeräte und Personenwaagen verschaffen dir den Überblick. Bei Unsicherheiten betreffend deiner Gesundheit, solltest du dich an deinen Arzt wenden.

Türöffner für den Schlüsselbund

Türen öffnen, Tasten drücken oder Schubladen schliessen – Mit dem Türöffner für den Schlüsselbund kann bei kleinen Dingen auf direkte Berührungen verzichtet werden.