MenüAlle Produkte

IFA 2018 News - Livebericht und Reportage

IFA 2018

Die grösste Fachmesse für Unterhaltungs- und Gebrauchselektronik findet seit fast 100 Jahren in Berlin statt. Mit uns bist Du dieses Jahr live vor Ort! Wir berichten in den nächsten Tagen regelmässig über die aktuellsten Tech-Trends und Produktneuheiten.

Im Fokus der diesjährigen Messe stehen Smarthome, das Internet der Dinge, sprachgesteuerte Heimelektronik und VR.

Ein Gigantismus: Anfangs September besuchen über eine Viertelmillion Leute die IFA und 1’800 Hersteller präsentieren ihre Produkte und Technologien auf rund 150’000 m2 Ausstellungsfläche.

Sprachsteuerung: Siri tu dies Siri tu das. Tasten drücken ist von Gestern. Heute steuerst du deine Technik per Gestik oder Sprachbefehl. Immer mehr Geräte erhalten Einzug der Technik. Amazons Alexa und Google Assistent sind da nur der Anfang. Vom Smartphone über den Fernseher bis zur Hauselektronik – Sprachsteuerung ist allgegenwärtig.

Smarthome: In direktem Zusammenhang mit der Sprachsteuerung entwickelt sich auch das Smart Home weiter. Nicht nur dass wir mit unseren Geräten sprechen, auch die Geräte kommunizieren untereinander. LG stellt seine ThinQ-Technologie vor, eine vernetzte AI-Plattform, in der Geräte nicht nur miteinander reden, sondern mit der Zeit auch dazulernen.

Fernseher: Fernseher gehören zur IFA wie das Amen in die Kirche. Jährlich präsentieren Hersteller ihre Technikinnovationen. Dieses Jahr gibt’s an der IFA Fernseher mit gestochen scharfen 8k-Displays zu bewundern – HDR auf einem neuen Level!

Auch hier gilt: Schönheit und Intelligenz. So gibt es (fast) keinen Fernseher zu bestaunen, der nicht vernetzt ist. Netflix and Chill ganz einfach in deinem Wohnzimmer. Und falls das Licht gedämmt werden muss, machst du das natürlich über das Smartphone mit über Wifi verbunden Birnen deiner Leuchten.

Mehr und doch weniger. Die Displays werden immer grösser, analog zum Trend bei den Smartphones verschwindet, was du nicht sehen willst. Bei Samsungs Frame 2 führt nur noch ein 3mm dünnes Kabel zum Fernseher. Die Konnektoren sind ausgelagert in einer Box, die im Schrank versteckt wird. Philips integriert klangvolle Soundbars direkt im Fernseher, sodass du diese nicht auch noch rumstehen hast.

Küche: Auch in der Küche hält die Technik Einzug. Electrolux SensyFry weiss, wo deine Töpfe und Pfannen stehen und gibt dir über den Touchscreen auch noch gleich die Zutaten in der richtigen Menge durch. Da kann auch bei bekennenden Kochbanausen fast nix mehr schief gehen.

Live-Ticker von der IFA:

16:02 Wir machen uns auf den Heimweg!

15:28 Der ist wirklich ein ganz Lieber...

Aibo Roboterhund

Sony bringt den bis anhin nur in Japan verfügbaren Roboterhund Aibo wohl nach Europa. Du darfst also bald den kalten Rücken deines neuen besten Freundes streicheln - und vielleicht verpasst er dir auch einen nicht so feuchten Schmatzer!

14:30 Lenovos Neuer

Yoga C630

Lenovo zeigt das neue Yoga C630 vor. Der erste always-on und always-connected - bedeutet über eSIM mit dem Internet verbundene - Laptop mit 5G von Lenovo. Das Yoga C630 verspricht 25 Stunden Akkulaufzeit. Es läuft mit dem Snapdragon 850 Prozessor, der spürbar höhere Grafik- und CPU-Leistung verspricht. Das Yoga misst 307 x 216 x 12.5 mm und wiegt nur 1,2 Kilogramm - du bist damit also super handlich unterwegs! Auflösen tut das Display im 16:9 Format mit 1920 x 1080 Pixeln. Wie es ein Convertable verspricht, kann der Touchscreen 360 Grad umgeklappt werden.

14:00 Wir wechseln einen TV-Rahmen

Samsung stellt an der IFA die zweite Auflage des „The Frame“ vor. Ein Fernseher der gleichzeitig Kunstwerk sein will und es unserer Meinung nach auch ist. Im Art-Store kuriert Samsung gemeinsam mit dem Louvre und namhaften Fotografen klassische und zeitgenössische Kunst.

13:20 Philips zeigt uns eine futuristische Schlafmütze

Phillips SmartSleep

Du wolltest schon immer die Qualität deines Schlafes analysieren? Philips hat das richtige Gadget für dich! Das smarte Stirnband verfügt über eine App-Integration. Sieht zwar ein bisschen speziell aus, soll aber die Schlafqualität verbessern…

11:30 Bei Polaroid fühlen wir uns retro

Polaroid Mint

Die Polaroid Mint vereint modernes Design mit fortschrittlicher Sofortbildtechnik. Sie ist das perfekte Foto-Gadget für unterwegs. Sie verfügt über eine 16 Megapixel Kamera, einen SD Kartenslot, eingebautem Selfie Spiegel und Selbstauslöser. Der LED-Blitz lässt dich auch bei Schlummerlicht an Partys gute Fotos aufnehmen. Falls das dein Gesicht um 3 Uhr morgens zulässt…

10:23 Unser zweiter IFA-Tag beginnt mit einem Design-Leckerbissen

Skagen Falster 2

In schönem skandinavischem Design kommt Sie daher. Die Rede ist von der Skagen Falster 2 aus der Fossil-Gruppe. Die schlichte und zu unserem Gefallen runde(!) Smartwatch kommt in verschiedenen stilvollen Varianten daher. Nebst dem Home-Button bietet die Skagen Falster 2 individuell programmierbare physische Tasten.

Was uns besonders überrascht hat - die Smartwatch verfügt über ein eingebautes GPS und lässt sich somit auch für Sportanwendungen nutzen. Auch deshalb, weil sie gegenüber dem Vorgängen jetzt von Wasser (und deinen Schweiss) geschützt ist. Sie ist schnell: Als Prozessor kommt der Qualcomm Snapdragon 2100 zum Einsatz. Dank NFC Technologie lässt sich mit der Skagen auch problemlos bezahlen.

18:00 Bis morgen!

17:00 Die Zeit der Künstlichen Intelligenz?

Microsoft Keynote

Jens Heithecker, Executive Director der IFA, begrüsst uns. Seine erste Aussage, wonach sämtliche Hallen der IFA mit Computern gefüllt sind, erstaunt uns erst mal nicht, da wir uns an der grössten Heimelektronik Fachmesse der Welt aufhalten. Wenn wir aber nochmals darüber nachdenken, bemerken wir, dass in vielen Hallen Geräte ausgestellt sind, die wir noch vor einigen Jahren nicht mit einem Computer in Verbindung gebracht hätten.

Unsere Eindrücke zur AI

Wir sahen, wie LG es ermöglichte mit dem Smartphone den Backofen anzusteuern, um ihm die notwendigen Informationen für das geplante Abendessen mitzuteilen. Der im Backofen integrierte Computer verarbeitet die Mitteilungen und schliesst daraus, welche Hitze fürs Backen benötigt wird.

Das „Internet of Things“ hat in vielen Bereichen des Lebens Einzug gehalten. Entgegen unseren Erwartungen konnten wir an der IFA Künstliche Intelligenz (kurz: AI) nicht finden. Auch wenn hier alle darüber sprechen. Zwar werden die Geräte immer smarter, die grossen Hersteller konnten jedoch nicht mit tatsächlicher Intelligenz im Sinne von selbstlernenden Algorithmen auftrumpfen.

Wir sind trotzdem fasziniert von der Vernetzung, die weit über die eigenen vier Wände hinausgeht. LGs ThinQ AI Technologie zeigt beindruckende Ansätze. So kommunizieren Haushaltsgeräte mit festen und portablen Devices in und ums Haus, sowie der Cloud. Spannend finden wir Microsofts Azure-Technologie und den Azure-Chip der es Drittherstellern ermöglicht, ihre Geräte an die Microsoft Cloud anzubinden. Damit hat Stihl, ja der Arbeitsgerätehersteller, unlängst eine Motorsäge präsentiert, die Abnutzung und Wartungsbedürfnisse mit der Cloud teilt. Smarte Objekte sehen wir überall: Spiegel, die uns das Wetter anzeigen, Herdplatten, die erkennen, welcher Teil der Fläche benutzt wird oder eine Zahnbürste, die nach Abnützung der Bürstenköpfe gleich Ersatz bestellt.

16:32 Philips kooperiert mit Bowers & Wilkins

Philips OLED903

Phillips und der britische Lautsprecherhersteller Bowers & Wilkins spannen für die Top-Fernseher zusammen. Die Lautsprecher von B&W wurden unter dem Bildschirm platziert und quasi integriert. Der Klang überzeugt.

16:00 Wir finden das ideale Notebook für unterwegs

Asus Zenbook S

Das sehr kompakte Zenbook S glänzt durch seine lange Akkulaufzeit von 20 Stunden. Da staunen wir! Das Premium Stück läuft mit einem Intel-CPU der Whisky Lake Refresh Generation. Es verfügt über einen 13,3“-Display mit Full HD oder 4K UHD-Auflösung. Beim Grafikchip setzt Asus auf den 620er von Intel mit UHD-Unterstützung. Wahlweise gibt es eine 8GB oder 16GB RAM Variante. Als SSD Speicher stehen dir Varianten von 256 GB bis 1 TB zur Verfügung. Das Zenbook wird nebst Schwarz in den Trendfarben Burgundy Red und Deep Dive Blue angeboten.

15:20 Wir bestaunen einen Gaming-Monitor

Acer Predator XB273K

Acer stellte eine ganze Reihe neuer Produkte vor: Für waschechte Gamer gibt es den mit dem Predator XB273K Gaming-Monitor einiges aufs Auge. Der 27 Zoll Monitor stellt spiele in Ultra HD (Auflösung 3840x1216) und verspricht mit 144 Hz Bildwiederholungsfrequenz eine flüssige Darstellung. Der Monitor unterstützt NVIDIAs G-Sync Technologie für ein optimales Spielerlebnis. Das IPS-Panel verspricht eine Abdeckung von rund 90 Prozent des DCI-P3-Farbraums.

14:30 Das neue Xperia liegt elegant in der Hand

Sony Xperia XZ3

An der IFA stand im Bereich Mobile das Sony Xperia XZ3 im Fokus. Das neue Flaggschiff des japanischen Herstellers wartet mit einigen interessanten Neuerungen auf.

Im Vergleich zur Vorgängerversion ist das gute Stück gewachsen: zwar auf satte 6 Zoll. Das XZ3 ist damit etwas grösser, aber auch schlanker geworden, was das Smartphone etwas leichter macht als seine Vorgänger. Wie wir es von Samsung kennen, ist nun auch das Sony Flagship zu den Seiten hin abgerundet. Dadurch verstärkt sich das randlose Erscheinungsbild des Gerätes. Beim Display setzt Sony auf OLED-Displays mit BRAVIA Fernsehertechnologie. Es löst mit 1440x2880 Pixel in QHD+ auf. Geschützt wird das Display durch Gorilla Glass 5.

Lieferbar – Wenige an Lager
Speed
Lieferbar – Wenige an Lager
Speed
Lieferbar – Wenige an Lager
Speed
Lieferbar – Wenige an Lager
Speed
Lieferbar – Wenige an Lager
Speed
Lieferbar – Wenige an Lager
Speed
Lieferbar – Wenige an Lager
Speed
Lieferbar – Wenige an Lager
Speed

14:00 Eine Oase der Ruhe in der hektischen Messehalle

Sony WH-1000XM3

Sony stellte an der IFA ihren neuen Noise-Cancelling-Kopfhörer WH-1000XM3 vor, den Nachfolger des WH-1000XM2. Er bietet eine verbesserte Unterdrückung der Umgebungsgeräusche, eine angenehmere Passform und verbesserte Technik. Der neue von Sony entwickelten HD Noise-Cancelling-Prozessor namens QN1 sorgt für Ruhe um die Ohren. Mit zwei Mikrofonen misst der Kopfhörer stets die Umgebungsgeräusche und sendet die Daten an den Prozessor, der dann vollautomatisch das passende Schema zur Unterdrückung der Geräusche findet.

Mit bis zu 30 Stunden Akkulaufzeit liefert dir der Kopfhörer lange den Sound, den du liebst. Übrigens geht das Koppeln jetzt dank NFC Technologie noch einfacher! Wie gewohnt kannst du den Kopfhörer über Bluetooth mit Musik versorgen oder über den Klinkenstecker einstöpseln.

Sony WH-1000XM3

13:30 Ambilight Gaming mit Philips HUE

13:00 Neues aus dem Hause DJI

DJI Mavic 2 Zoom

Wir haben uns die neue DJI Mavic 2 Zoom live angesehen und sind begeistert. Die Drohne verfügt über eine 12-Megapixel-Kamera mit zweifachem optischem Zoom und bleibt lange 31 Minuten in der Luft. Wie gewohnt verfügt sie über einen 360-Grad Kollisionsschutz, der dich waghalsige Manöver fliegen lässt. Videos hältst du auf dem 8GB grossen internen Speicher fest, den du per microSD erweitern kannst.

Alle Infos zu den neuen Drohnen findest du hier.

Die neue DJI Mavic fliegt stabil

Lieferbar
Speed
Lieferbar
Speed

11:45 Neue Energie dank Fitbit

Charge 3 von Fitbit

Mit der Charge 2 feierte Fitbit einen Riesenerfolg. Die neue Charge 3 setzt nun an den Kritikpunkten des Vorgängers an, so sitzt der Pulssensor beispielsweise flacher am Gehäuse und das Display ist einiges grösser als noch bei der Vorgängerversion. Das gut lesbare Display zeigt nebst den Fitnesswerten auch Infos wie das Wetter an. Neu kannst du mit der Fitbit Charge 3 via NFC-Technologie bezahlen. Viele Kreditkarten der Banken sind da bereits kompatibel, und falls nicht bietet Fitbit bald ihre eigene Kreditkarte an.

Schau Dave zu wie er sich seine Zückerli aus dem Automaten holt:

Lieferbar
Speed
Lieferbar
Speed
Lieferbar
Speed
Lieferbar
Speed

11:20 Wir machen Party mit UE

UE Boom 3 und UE Megaboom 3

An der IFA stellte UE Boom seine neuen portablen Boxen, die UE Boom 3 und UE Megaboom 3 vor. Das Design wurde überarbeitet und der neue Magic Button vorgestellt, dieser befindet sich an der Oberseite, wo zuvor nur der An/Aus-Knopf zu finden war. Der Button kann aktuelle Titel starten, pausieren oder überspringen und auf Playlists zugreifen. Dies funktioniert bis jetzt mit Apple Music und Deezer - Spotify soll folgen.

Vom Design her hat sich auch was getan. Die Gummistreifen an den Seiten, wo früher die Knöpfe waren gibt es so nicht mehr. Dafür verspricht UE nun echten 360-Grad Sound.

ULTIMATE EARS

Lieferbar
Speed
Lieferbar
Speed
Lieferbar
Speed
Lieferbar
Speed
Lieferbar
Speed
Lieferbar
Speed

11.03 Garmins neues Schmuckstück

Garmin Fenix 5 Plus

Die Plusversion bietet einiges an Neuerungen: so speichert Sie bis zu 500 Songs, mit Garmin Pay kann bargeldlos bezahlt werden und die vorinstallierte TopoActive Europe-Karten zeigen dir den Weg beim Fahren und Laufen.

Ganz cool finden wir auch den OX Sensor der deine Blutsauerstoffsättigung misst.

Lieferbar – Wenige an Lager
Speed
Lieferbar
Speed
Lieferbar
Speed
Lieferbar – Wenige an Lager
Speed
Lieferbar
Speed
Lieferbar
Speed

10:07 Unser IFA-Erlebnis beginnt mit einem Highlight!

Die 8k Fernseher sind da

4K-Fernsehen war gestern. So sehen das zumindest die grossen TV-Hersteller. An der IFA wurden von Samsung und LG Fernseher mit 8K-Technologie präsentiert, die baldig HDTV und UHDTV ablösen sollen.

Samsung startet seine 8K-Offensive mit gleich 3 Modellen der Serie Q900. Sie werden in den Grössen 65, 75 und 85 Zoll angeboten.

Künstliche Intelligenz rechnet Bilder schön. Noch keine 8K-Filme bei dir in der Stube? Kein Problem. Samsung entwickelte für seine neunen Modelle eigens einen Chip der niedriger aufgelöste Filme dank künstlicher Intelligenz auf 8K hochskaliert.

Samsung setzt für die Q900 Reihe - wir kennen das vom Samsung Frame - auf die One Connect Box mit fast transparentem optischem Kabel. So kannst du auch hier den Kabelsalat in der Schublade verstecken.

21:47 Zeit zum Aufladen

Unsere Geräte sind alle am Netzteil angeschlossen.

Auch wir brauchen neue Energie für die nächsten Tage. Essen, schlafen - um 10 Uhr ist die Türöffnung der IFA. Bis morgen. Gute Nacht!

20:00 Gadgettest #1

Der MCM190/22 begeistert uns.

Was wollen wir noch an der IFA sehen? Neuste Technik bietet unser Hotel!

„Dieses kompakte und morderne Schmuckstück im eleganten Holzfinish bietet eine hervorragende Leistung und alle wichtigen Funktionen, damit Sie Ihre Musik genießen können, wie Sie sie mögen“, sagt Phillips.de dazu.

Sehen wir auch so.

19:35 Berlin Kurfürstendamm

Die Redaktion steht!

14:00 Zürich Flughafen

Die Reise beginnt!

Mit leichter Verspätung fliegen wir um 17.07 Uhr ab. Unser Ziel ist Berlin, wo alljährlich die Internationale Funkausstellung IFA stattfindet. Wir freuen uns, Dir in den nächsten Tagen die interessantesten Neuigkeiten der Tech-Welt zu präsentieren.

Für Dich berichten Luc und David. Falls Dich etwas an der IFA besonders interessiert oder Du eine Frage an uns hast, kontaktiere uns einfach über Facebook.