Radwechsel - Was du dazu brauchst

Als grobe Orientierung für den Wechsel von Sommerpneu auf Winterpneu gilt die Faustregel "von O bis O" - von Oktober bis Ostern. Bereits ab 7° Grad Aussentemperatur empfehlen wir die Winterreifen zu montieren. Das Gegenteil gilt bei Sommerpneus. Willst du den Radwechsel selber machen? Wir haben die idealen Produkte dazu.

Radwechsel Werkzeug

Sei es für kleinere oder grössere Fahrzeuge bis zu einem Gewicht von 3 Tonnen bist du bei uns richtig. Egal ob du lieber mit Handwerkzeug oder mit elektrischen Geräten arbeitest, wir haben garantiert das passende Radwechsel-Set für dich.

Das richtige Werkzeug erleichtert dir den Radwechsel erheblich. Bist du bereits mit den entsprechenden Werkzeugen ausgestattet? Falls nicht haben wir eine Auswahl für dich zusammengestellt.

Fahrzeugpflege

Auch die Reifen, Felgen sowie Bremsen benötigt die richtige Reinigung und Pflege. Nachdem du die Reifen demontiert hast, liegt nun alles frei und du kannst die einzelnen Teile mühelos reinigen und pflegen.

Anleitung Radwechsel

Damit dir beim Wechsel keine Fehler unterlaufen, hier eine kurze Anleitung, wie du beim Radwechsel vorgehen solltest:

  • Sind deine Pneus in Ordnung und verfügen diese über die Mindestprofiltiefe?

  • Lege die Winterräder und das Werkzeug bereit

  • Lege den ersten Gang ein und ziehe die Handbremse an (bei Automatikgetrieben Hebel auf P stellen)

  • Entferne die Radkappen (falls vorhanden)

  • Löse die Radmuttern um eine halbe Umdrehung

  • Setze den Wagenheber an der richtigen Stellen an

  • Hebe das Fahrzeug an

  • Drehe die Radmuttern komplett heraus

  • Entferne das Rad und lege es zur Seite

  • Montiere das neue Rad (Falls vorhanden Rollrichtung beachten)

  • Ziehe die Radmuttern handfest an

  • Lasse das Fahrzeug herunter

  • Ziehe alle Radmuttern fest an

  • Überprüfe den Luftdruck der Reifen

  • Reinige und lagere die Sommerreifen