Wandern und spazieren in der Natur

Der Berg ruft - egal ob für eine Tageswanderung oder für einen mehrtägigen Ausflug in die Natur – wir haben für dich eine Liste erstellt, was du alles mit einpacken kannst.

Ausrüstung

Damit die Wanderung Spass macht und nicht jeder Schritt schmerzhaft ist, sollte die Ausrüstung von hoher Qualität sein. So wird dein Körper gut geschützt und unterstützt sein. Auch bei schönem Wetter sollten warme Kleidung und ein Regenschutz unbedingt in den Rucksack, da sich das Wetter in den Bergen rasch ändern kann. Vergiss auch den Sonnenschutz nicht: Sonnencrème, Sonnenbrille und Sonnenhut gehören wegen der erhöhten Sonneneinstrahlung in den Bergen unbedingt mit auf die Wanderung.

Taschenmesser und Werkzeuge

Die Taschenmesser von Victorinox sind Überlebenswerkzeuge und Multitasker für jede Situation. Dank ergonomischem Griff und optionaler Feststellklinge, die mit nur einer Hand geöffnet werden kann, ist alles auf eine Funktion ausgerichtet: Schneiden. Gerne überrascht das Multitool auch mit der einen oder anderen Zusatzfunktion sowie Pinzette, Zahnstocher, Holzsäge oder einem Korkenzieher.

Trinkflaschen von SIGG

Egal wie lange die Wanderung dauert – vergiss nicht regelmässige Pausen einzuplanen und viel zu trinken.

Die Trinkflaschen von SIGG werden aus Aluminium gefertigt, ein unverwüstbares und federleichtes Material – was nicht nur für Gipfelbesteigung ganz praktisch ist, unnötiges Gewicht mitzutragen. Zudem sind alle Trinkflaschen auslaufsicher, auch bei kohlensäurehaltigen Getränken.

Rucksäcke

In unserem Sortiment findest du Rücksäcke für jede Situation: vom Tagesrucksack bis zum voluminösen Trekkingrucksack. Je nach Bedarf kommen verschiedene Modelle zum Einsatz: Tageswanderungen:18-32 Liter Im Rucksack soll genügend Platz für Verpflegung, Regen- und Sonnenschutz sowie Ersatzkleider vorhanden sein. Mehrtageswanderungen mit Übernachtung: 30-65 LiterHier kommt ein grösserer Rucksack mit stabilem, verstellbarem und gut durchlüftetem Rückensystem in Frage. Fernwanderungen: 40-80 LiterDie Lastenverteilung sollte optimal und die Rückenlänge verstellbar sein.

Wanderung mit Hund

Darf dein Hund auch mitkommen? Hier findest du unsere Packliste für eine Wanderung mit deinem Hund Ein Hundegeschirr anstatt eines Halsbandes wird deinem Hund bei schwierigen Passagen eine Stütze sein. Leine: In Naturschutzgebieten auf Tierweiden und in Wäldern besteht Leinenpflicht. Snacks: Bei Tagestouren sind getrocknete Fleischsticks praktische Energiespender für zwischendurch.Liegeplatz: Man sollte eine Decke oder ein Kissen mitnehmen, damit auch der Hund weiss, wann er sich erholen kann. Bei heissen Tagen und dichtem Fell empfiehlt sich auch eine selbstkühlende Matte.