Frittiergeräte

  1. Home
  2. Haushalt & Küche
  3. Küchengeräte
  4. Frittiergeräte
Frittiergeräte
Resultate
1-24 von 72Artikeln
Sortierung nach:

Frittiergeräte

Wird von einer Fritteuse gesprochen, muss klar zwischen zwei Fritteusen-Typen unterschieden werden. Zum einen gibt es klassische Fettfritteusen, bei denen das Frittiergut vollständig in Öl getaucht wird. Zum anderen gibt es die "gesunden" Heissluftfritteusen, welche mit deutlich weniger Fett auskommen. Spülmaschinenfeste Teile, abnehmbare Komponenten und eine Antihaftbeschichtung sorgen aber bei beiden Typen für eine unkomplizierte Handhabung und eine einfache Reinigung.

Für grosse Haushalte eignen sich XL Geräte mit einem Fassungsvermögen von über einem Kilogramm Frittiergut und mehreren Litern Öl.

Fettfritteusen

Eine gute und praktische Fritteuse liefert konstant knusprige Ergebnisse und brilliert mit einer einfachen und sicheren Handhabung. Dazu tragen zum Beispiel ein waschbarer Geruchsfilter, eine Timerfunktion, spülmaschinenfestes Zubehör, ein herausnehmbarer Behälter, ein wärmeisolierter Griff am Frittierkorb, die Möglichkeit der Temperaturwahl und ein Deckel mit Sichtfenster bei.

Klassische Fritteuse

Bei einer herkömmlichen Fettfritteuse liegen die Heizelemente unter dem Frittier-Behälter. Dies hat zwar den Vorteil einer schnellen Reinigung, jedoch auch den Nachteil der gleich hohen Temperatur im gesamten Behälter. Dadurch verbrennen absinkende Frittierreste, wie einzelne Pommes Frites oder Panaden-Teile, auf dem Boden. Dies beeinträchtigt die Lebensdauer des Öls und womöglich auch den Geschmack der frittierten Speisen.

Kaltzonen-Fritteuse

Die Heizstäbe einer Kaltzonen-Fritteuse sind 1-2 cm über dem Boden angebracht. Dadurch entsteht unterhalb dieser Heizstäbe eine sogenannte Kaltzone. Hierdurch wird das Öl nicht überall gleich heiss. Der Vorteil dabei ist, dass Krümel, die auf den Grund sinken, nicht vollständig verbrennen. Dies kann die Bildung von Acrylamid vermeiden oder zumindest deutlich verringern.
Beim Kauf einer gewerblichen Fritteuse für Gastrobetriebe oder Imbissbuden sind zudem ganz andere Kriterien entscheidend. Mehrere Fettbecken und eine entnehmbare Ölwanne oder ein praktischer Ablasshahn sind für Gastro-Fritteusen wichtig.

Heissluftfritteusen

Diese Art von Frittiergerät steht für "gesundes" Frittieren. Denn wie der Name schon sagt, verwendet diese Fritteuse heisse Luft, anstatt viel Frittieröl, um die Lebensmittel zu garen. Sie funktionieren wie eine Art Mini-Backofen, in dem das Essen mit Hilfe eines gleichmässigen Heissluftstroms schonend zubereitet werden kann. Diese Heisslufttechnologie wird unter anderem bei den Tefal ActiFry-Modellen und den Philips Airfryer XL angewandt.

Die Premium-Fritteuse von Philips, der Philips Airfryer XXL verfügt ergänzend über eine Smart Sensing Technologie. Dabei passt ein intelligenter Sensor automatisch die Zeit und die Temperatur an. Perfekte Ergebnisse sind hier garantiert.
Auch sehr interessant: die MultiFry von De'Longhi. Diese Fritteuse ist ein echter Multicooker. Hiermit bereitest du schnell leckere Pizza, Kuchen und Torten, Risotto, Eintöpfe, Fleisch- sowie Fischgerichte oder sogar Kartoffeln für bis zu sechs Personen zu.

Newsletter microspot.ch

Abonniere unseren Newsletter und gehöre zu den Ersten, die von unseren wöchentlichen Angeboten, Aktionen und Neuheiten erfahren.

Ein Unternehmen der Coop-Gruppe