Hochdruckreiniger | 46 günstige Angebote | Gratislieferung


Anwendungsgebiete von Hochdruckreinigern


Hochdruckreiniger sind vielseitige Helfer rund ums Haus und kinderleicht in der Handhabung: Gerät an Wasserleitung und Steckdose anschließen, Wasserhahn aufdrehen, Hochdruckreiniger einschalten und der Reinigungsspaß beginnt. Mit dem entsprechenden Sonderzubehör werden die Geräte zu wahren Multitalenten: ob Nassstrahlen, Rohrreinigung, Terrassenreinigung oder Dachrinnen säubern – die Anwendungsmöglichkeiten sind nahezu unbegrenzt. Übrigens: Der Aufpralldruck ist in unmittelbarer Düsennähe immer am größten. Deshalb werden hartnäckige Verschmutzungen eher mit geringerem Düsenabstand gereinigt. Bei leichten Verunreinigungen und empfindlichen Oberflächen vergrößert sich der Abstand entsprechend. Unsere Praxisbeispiele zeigen, wie Sie mit Ihrem Hochdruckreiniger die besten Ergebnisse erzielen.

Hochdruckreiniger bieten für jede Reinigungsaufgabe die passende Lösung!


Anwendungsgebiete von Hochdruckreinigern
Folgende Anwendungsgebiete fallen erfahrungsgemäß beim Reinigen von Haus und Garten an: • Fahrräder • Gartengeräte und –werkzeuge • Garten- und Terrassen- oder Balkonmöbel • Zäune und kleinere Gartenwege oder Steinplatten • Motorräder und – roller • Kleinwagen • Aussentreppen und grössere Gartenwege • Mittelklassewagen und Kombis • Garten- und Steinmauern • Wohnmobile und Geländewagen • Swimmingpools und grosse Terrassenflächen • Alles rund ums Haus und Fassaden

Produktreihe


Hinter jeder Hochdruckreiniger Produktreihe steht ein ganz eigenes Produktkonzept, das individuelle Kundenwünsche berücksichtigt. Bei Kärcher finden Sie garantiert Ihren perfekten Hochdruckreiniger.

1. Full Control- und Premium Full Control-Reihe

Immer die richtige Einstellung, immer das beste Ergebnis – dafür sorgt die neue Kärcher Full Control-Reihe mit Druckverstellung am Strahlrohr und Druckanzeige an der Full Control Power Gun. Die Produkte verfügen außerdem über einen Teleskopgriff zur optimalen Verstauung, das bewährte Plug ’n’ Clean-System zur einfachen Reinigungsmittelanwendung und in der Premium-Ausführung zusätzlich über eine Schlauchtrommel.

2. K 2 und K 3

Die Leistungsklassen K 2 und K 3 überzeugen mit mobilen und flexibel einsetzbaren Geräten für gelegentliche Reinigungen bei leichten Verschmutzungen im Außenbereich.

3. Compact-Reihe

Klein und kraftvoll: Die Compact-Reihe von Kärcher überzeugt durch kompakte Abmessungen, geringen Platzbedarf, gute Verstaubarkeit und hohe Mobilität.

Vorteile


Wie funktioniert ein Hochdruckreiniger? In einer normalen Wasserleitung herrscht ein Druck von etwa 4 bar. Von dort wird das Wasser per Gartenschlauch in den Hochdruckreiniger befördert. Im Hochdruckreiniger angelangt, erzeugt eine Hochdruckpumpe einen Wasserdruck von bis zu 160 bar. Anschließend tritt das Wasser durch eine kleine Hochdruckdüse aus – als gebündelter Strahl mit hoher Reinigungswirkung.

Umwelt und Budget schonen Die Hochdruckreiniger Geräte der Klassen K 4 – K 7 können auch mit günstigem Brauchwasser betrieben werden. Dazu saugen die Geräte das Wasser aus einem vorhandenen Wasserspeicher (z. B. eine Regentonne). Das spart teures Trinkwasser und schont gleichzeitig die Umwelt. Weiterer Vorteil: Die Unabhängigkeit vom Leitungsnetz erweitert den Aktionsradius und sorgt für mehr Flexibilität.

Leistungsklassen


Die Reinigungsleistung eines Hochdruckreinigers ergibt sich aus der Kombination von Wasserdruck und Wassermenge. Je optimaler diese beiden Faktoren aufeinander abgestimmt sind, desto leichter lassen sich hartnäckige Verschmutzungen lösen und desto schneller können große Flächen gereinigt werden. Mit Blick auf die unterschiedlichen Reinigungserfordernisse ordnet Kärcher seine Geräte bestimmten Leistungsklassen zu. Je mehr Fläche gereinigt werden soll bzw. je stärker die anhaftende Verschmutzung ist, desto höher die empfohlene Leistungsklasse. Für die Reinigung großer Flächen, wie zum Beispiel Fassaden, empfiehlt sich daher die Anschaffung eines K 7 Gerätes mit passendem Zubehör. Neben besseren Leistungsdaten bieten höhere Geräteklassen auch praktische Zusatzfunktionen. Zum Beispiel größere Schlauchlängen für einen deutlich erweiterten Arbeitsradius. Oder bessere Schlauchqualitäten, die eine höhere Verwindungsfestigkeit und mehr Flexibilität bieten. Das sorgt insbesondere bei häufiger Anwendung für kürzere Auf- und Abbauzeiten und für ein deutliches Plus an Arbeitskomfort.
Leistungsklassen Kärcher

Topseller