Aus Liebe zu deinem Haustier

Für deinen Liebling nur das Beste. Von Futter bis zum Zubehör – deinem Haustier sollte es an nichts fehlen. Bei microspot.ch findest du für Hund und Katze das passende Futter. Auch Nahrung und Zubehör für Kleintiere, wie Nager und Fische haben wir in unserem Sortiment.

Grundausstattung für deinen Hund

Hundefutter

Das richtige Futter ist für deinen Vierbeiner wichtig. Es wird zwischen Trockenfutter, Nassfutter und BARF (Biologisch artgerechte Rohfütterung) unterschieden. Das Futter soll auf das Alter, Aktivität, Rasse und Gesundheit ausgerichtet sein - denn Hund ist nicht gleich Hund. Beispielsweise benötigen aktive und dünne Hunde Futter mit höherem Rohprotein- und Rohfettgehalt.

Wichtig ist es, nicht die Menge zu regulieren, sondern auf die Nährstoffwerte des Futters zu achten, die dein Hund benötigt. Deswegen sollte auf die genaue Deklaration auf der Verpackung geachtet werden.

Futter- und Wassernapf

Damit dein Hund das Futter überhaupt fressen kann, benötigst du ein Futternapf. Am besten sind robuste Näpfe, die leicht zu reinigen sind. Etwas schwerere Näpfe eignen sich gut, damit dieser vom Hund nicht leicht hin und her geschoben wird. Vergiss nicht neben dem Futternapf auch in einen Wassernapf zu investieren. Faltbare Näpfe sind sehr praktisch für unterwegs, damit dein Hund auch auf Reisen regelmässig Wasser zur Verfügung hat.

Hundepflege

Auch für die richtige Pflege sollte gesorgt werden. Kamm und Bürste gehören zur Grundausrüstung jedes Hundebesitzers. Je nach Hunderasse kann es anspruchsvoller werden. Pflegebedürftiges Fell, wie bei Neufundländern oder Chow-Chows, sollte täglich gekämmt werden. Auch ein regelmässiges Haartrimmen mit einer Fellschere soll sein. Passendes Hundeshampoo und sonstige Pflegezubehör rundet den ganzen Pflegebedarf deines Hundes ab.

Schlafplatz

Für ein Schlafplätzchen und einen Rückzugsort sollte auch gesorgt sein. Dabei ist es sicher wichtig, dass das Material vom Hundebett waschbar und robust ist. Natürlich darf der Kuschelfaktor für deinen Hund nicht fehlen.

Hundespielzeug

Eine kleine Auswahl an Hundespielzeugen sollte deinem Hund zur Verfügung stehen. Ein Spielzeug fördert deinen Hund körperlich und auch geistig. Es dient auch dazu, ihn zu beschäftigen und ihm beizubringen, auch mal alleine zu sein. Zu beachten ist das Material aus dem das Spielzeug gemacht ist.

Mit dem Hund unterwegs

Nimmst du deinen Hund einmal auf einen Ausflug oder auf Reisen mit, sind Transportboxen oder Schondecken für dein Auto gut geeignet. Transportboxen sollen gross genug für deinen Hund sein, damit er noch genug Platz hat. Bei grossen Hunden kann eine Schondecke genutzt werden, welche sich für grössere, ruhige und ältere Hunde eignet.

Für den kleinen Spaziergang brauchst du eine Leine und das passende Geschirr für Welpen oder ein Halsband für grössere Hunde. Hier kannst du zwischen Führleinen, Schleppleinen und Flexi-Leinen entscheiden. Die Führungsleinen ist für den Alltag ideal, denn da diese Leine kürzer ist, hat dein Hund weniger Freiraum. Die Schleppleine ist mehr für das Hundetraining bestimmt und gibt deinem Hund mehr Freiraum für Kommandoübungen. Im Gegensatz zur Führleine ist die Schleppleine lang und kann umständlich sein beim Aufwickeln. Die Flexi-Leine sollte nicht für Welpen genutzt werden. Die Länge der Leine kann fixiert werden. Obwohl sie flexibel ist, ist die Flexi-Leine nicht für Trainingseinheiten geeignet.

Für ein unbeschwertes Katzenleben

Katzenfutter

Viele Katzen sind sehr wählerisch und fressen nur noch ein bestimmtes Futter. Doch auf was solltest du trotzdem achten? Wie beim Hund, sollte das Katzenfutter auf das Alter abgestimmt sein. Deswegen ist es auch bei deiner Katze wichtig zu wissen, welche Nährstoffe sie benötigt. Für ältere Stubentiger ist Nahrung reich an Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen wichtig für eine leichte Verdauung.

Schlafplatz für deine Katze

Der beliebteste Schlafplatz der Katze ist im Bett bei dir. Wenn das aber nicht gewünscht ist, dann reicht ein Körbchen oder ganz simpel ein Karton. Katzen lieben auch die Höhe, weil sie dadurch einen Überblick haben und sich gleichzeitig sicher fühlen. Wichtig ist es den Schlafplatz auszuwählen, diesen mit einer weichen Decke auszulegen und nicht mehr zu ändern. Deine Katze sieht diesen Platz als das eigene Reich und Eigentum.

Katzentoilette und Katzenstreu

Bei der Katzentoilettenwahl sollst du beachten, dass diese gross genug für deine Katze ist, damit sie sich umdrehen kann. Katzen sind sehr heikel mit Gestank und Unsauberkeit. Ekelt sich die Katze, verrichtet sie ihr Geschäft anderswo. Wir empfehlen deswegen eine Katzentoilette, die leicht zu reinigen ist.

Neben dem Katzenklo brauchst du Katzenstreu. Wichtig ist das Katzenklo mit einer Schicht mehrerer Zentimeter zu befüllen, da die Katzen gerne scharren.

Kratzbaum

Ein Kratzbaum oder Kratzbretter um sich auszutoben sind nötig, damit deine Katze ihre Krallen pflegen und Revier markieren kann. Wenn kein Kratzbaum zur Verfügung steht, vergreift sich die Katze an anderen Möbelstücke, wie beispielsweise dem Sofa. Der Vorteil an einem Kratzbaum ist die Klettermöglichkeit. Wie auch beim Schlafplatz lieben Katzen die Höhe für den Überblick.

Katzenpflege

Wie beim Hund ist auch bei der Katze wichtig, sie regelmässig zu kämmen. Bei Langhaarkatzen soll das Bürsten vom Fell vor Verfilzungen schützen. Neben dem lösen der Verfilzungen hilft das Bürsten auch bei Fellverlust während des Fellwechsels zu Hause zu reduzieren.

Katzenspielzeug

Um den Jagdtrieb deiner Katze zu stillen sind Katzenspielzeuge wichtig. Besonders bei Wohnungskatzen kommt dieses Bedürfnis ansonsten zu kurz. Katzenangel, Stoffmäuse oder Stoffbällchen sind sicher für den Start eine gute Investition.

Für Wohnungskatzen, die Zugang zu einem Balkon haben, empfehlen wir ein Schutznetz.